Die Rolle des Kreditmanagers ist wichtiger als je zuvor (2/2)

Nov 16, 2021

Kreditmanager

Lesezeit: 4 minutes

Die Rolle des Kreditmanagers ist herausfordernd. Im zweiten Teil besprechen wir neun Aufgaben und Aufträge eines Kreditmanagers. Im ersten Teil besprachen wir bereits drei Aufgaben und die wichtigsten Fähigkeiten. Im zweiten Teil besprechen wir neun Aufgaben und Aufträge eines Kreditmanagers.

Kreditwürdigkeit neuer Kunden überprüfen

Der Kreditmanager steht in engem Kontakt zum Vertrieb. Wenn der Vertrieb einen neuen Kunden anwirbt, überprüft der Kreditmanager die Kreditwürdigkeit. Die Überprüfung erfolgt anhand von Daten von Handelsinformationspartnern wie Altares, Dunn & Bradstreet oder Creditsafe.

Der Handelsbericht, der von diesen Parteien angeliefert wird, liefert ein Bild der allgemeinen und finanziellen Lage eines Unternehmens. Es erlaubt dem Kreditmanager, gezieltere Entscheidungen über Kreditrisiko, Kreditlimit und Zahlungsfristen zu treffen. Folgt der Kreditmanager der Kreditrate oder wird auf der Grundlage anderer Elemente eine flexible oder strikte Politik festgelegt?

Im Idealfall ist der Kreditmanager an der Erstellung der Zahlungsbedingungen und der Zahlungsfrist für spezifische Kunden beteiligt. Wenn der Bericht ein hohes Risiko oder ein allgemein verspätetes Zahlungsverhalten zeigt, versucht der Kreditmanager, das Geschäftsrisiko zu beschränken, und der Kunde wird in den meisten Fällen vorauszahlen müssen.

Wenn der Handelsbericht dagegen positiv ist, bekommt der Kunde vielleicht eine längere Zahlungsfrist zugewiesen.

Manchmal können angepasste Bedingungen den Verkauf erleichtern und den Umsatz auf diese Weise steigern.

Kreditversicherung abschließen

Um sich gegen einen Zahlungsausfall oder Konkurse von Kunden zu versichern, können Kreditmanager für das ganze Kundenportfolio oder einen Teil davon eine Kreditversicherung abschließen. Wenn ein Kunde Konkurs machen würde, bekommt das Unternehmen eine Entschädigung gemäß einem vorab vereinbarten Prozentsatz der offenen Rechnungen.

Möglichkeit des Factorings

Bei Factoring verkauft das Unternehmen seine offenen Rechnungen an eine Factoring-Agentur, meistens eine Bank oder einen Teil davon. Das Unternehmen empfängt dann kurzfristige Finanzierung zu einem vertraglich vereinbarten Preis basierend auf den Rechnungen, die erstellt werden.

Der große Vorteil ist, dass das Unternehmen nicht auf die Zahlung vom Kunden warten muss. Beim Factoring steht das Geld nämlich bereits einige Tagen nach dem Rechnungsdatum auf dem Konto. Vor allem bei Unternehmen, die schnell wachsen, ist dieses zusätzliche Geld nützlich.

Kundenbeziehung aufrechterhalten

Die rechtzeitige Einziehung von Rechnungen ist – neben der Überwachung des Kreditrisikos – weiterhin die Hauptaufgabe des Kreditmanagers, aber bei diesem Prozess werden Kunden am besten nicht brüskiert. Freundliche Abwicklung und Kommunikation sind in beinahe allen Fällen empfehlenswert. In diesem Sinne kommt bei der Funktion des Kreditmanagers auch ein bisschen kommerzielle Vernunft ins Spiel.

Zahlungen von nicht-zahlenden Kunden eintreiben

Wenn Zahlungsprobleme auftreten, muss der Kreditmanager alles in seiner Macht tun, um das Geld trotzdem noch zu bekommen.

Hier gibt es verschiedene Situationen:

  • Verträge für gestaffelte Zahlungen erstellen
  • Tilgungspläne erstellen
  • Schuldforderungen vorbereiten
  • Akten bei Anwälten/Inkassobüros vorbereiten

Beteiligung am Order-to-Cash-Prozess

Ein Kreditmanager ist am besten am ganzen Order-to-Cash-Prozess beteiligt. Einer der Gründe einer Nichtbezahlung könnte nämlich dort gefunden werden. Aufträge sind vielleicht aus irgendeinem Grund blockiert. Es kann etwas bei der Rechnungstellung schiefgehen, z. B. wenn die Auftragsnummer des Kaufs fehlt oder zu viele Artikel angerechnet wurden.

Je nach Unternehmen kann der Kreditmanager auch eingesetzt werden, um Zahlungen zu buchen. Das ist nicht unbedeutend, denn wenn Zahlungen auf den falschen Kunden gebucht werden, hat dies Folgen für das ganze Einziehungsverfahren.

Zahlungen buchen

Depending on the company, the credit manager may also be used to book payments. That is not unimportant, because if payments are booked to the wrong customer, this will affect the entire collection process.

Berichterstattung und Metriken erstellen

Die DSO (Days Sales Outstanding) ist eine wichtige Kennzahl, die bei Analysen sicher nicht fehlen darf. Die DSO veranschaulicht, wie lange es nach der Lieferung eines Produktes oder Dienstes durchschnittlich dauert, bis eine Rechnung bezahlt wird. Aber auch anhand von Techniken wie KI, RPA und Big Data sind intelligentere Analysen möglich. Die richtige Software kann dabei helfen.

Informationsaustausch mit dem Vertrieb und Marketing

Wenn der Kreditmanager den ganzen Order-to-Cash-Prozess im Blick hat, liefert das normalerweise viele Daten. Diese Daten sind sehr interessant für den Vertrieb und das Marketing. Sie sehen, welche Branchen Zahlungsschwierigkeiten haben oder umgekehrt: welche Branchen prompte Zahler sind und vielleicht für Upselling offenstehen? Gezielte Verkaufs- und Marketingaktionen können darauf reagieren.

Heutzutage wird also viel von einem modernen Kreditmanager erwartet. Um dieses umfassende Aufgabenpaket erfolgreich durchzuführen, kann der Kreditmanager alle Hilfe gebrauchen. Bei einem Tool wie iController ist Automatisierung das Schlüsselwort, damit Zeit für tiefgreifende Analysen und Kundenbindung übrig bleibt.

Discover more

Blog overview

See more

Contact us

See more

Join iController

See more

Subscribe to learn more about credit management

Share This